You are not logged in.


wcf.ad.show.title © CodeDev

Dear visitor, welcome to Heidelberg County Choppers - Forum. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Thunder

Unregistered

141

Monday, December 6th 2010, 7:35pm

Aische wirft den Müll in die Tonne dabei rutscht ihr versehentlich auch der Haustürschlüssel in die Mülltonne.
Sie bückt sich tief in die Mülltonne hinein um ihren Schlüssel zu suchen.

Ein Jugoslawe sieht dies, geht zu Aische, schiebt ihren langen Rock hoch und nimmt sie von hinten voll durch.

Als Mustafa das von oben sieht, macht er das Fenster auf und ruft: "Ey, was tust du bumsen meine Frau?"
Der Jugoslawe lässt sich nicht stören, schaut hoch und ruft zurück: "Was schmeißt du weg? Ist noch gut!"

ROCKET

Unregistered

142

Monday, December 6th 2010, 8:14pm

Was ist eine türkin mit Holzbein?

angel0210

Unregistered

143

Monday, December 6th 2010, 8:29pm

:?: :?: :?: Was ..?

Thunder

Unregistered

144

Monday, December 6th 2010, 9:30pm

Was ist eine türkin mit Holzbein?

:D :D :D :D :D :D :D :D :D


Na angel dann überleg mal

145

Monday, December 6th 2010, 10:33pm

... Aische Rustikal!
"Geniale Menschen sind selten ordentlich.
Ordentliche selten genial."
(Albert Einstein)

Zum Glück gehöre ich eindeutig zu
der ersten Gruppe

Chenoa

Unregistered

146

Monday, December 6th 2010, 10:59pm

Aische wirft den Müll in die Tonne dabei rutscht ihr versehentlich auch der Haustürschlüssel in die Mülltonne.
Sie bückt sich tief in die Mülltonne hinein um ihren Schlüssel zu suchen.

Ein Jugoslawe sieht dies, geht zu Aische, schiebt ihren langen Rock hoch und nimmt sie von hinten voll durch.

Als Mustafa das von oben sieht, macht er das Fenster auf und ruft: "Ey, was tust du bumsen meine Frau?"
Der Jugoslawe lässt sich nicht stören, schaut hoch und ruft zurück: "Was schmeißt du weg? Ist noch gut!"

Allso Medels...was sagt uns das ? laßt die Männer den Müll rausbringen :D :D :D

ROCKET

Unregistered

147

Tuesday, December 7th 2010, 6:12am

... Aische Rustikal!


:D :rolleyes: :D

148

Tuesday, December 7th 2010, 3:48pm

Weihnachtswunsch

Das kleine Mäxchen wünscht sich nichts sehnlicher als eine elektrische Eisenbahn.
Schon lange vor dem Advent hat er jeden Abend vor dem Schlafengehen diesen Wunsch in sein Nachtgebet eingeschlossen.
"Lieber Gott, ich wünsche mir vom Christkind so sehr eine elektrische Eisenbahn.
Ich verspreche auch, dafür nie mehr wieder meine Schwester zu ärgern und keine Schokolade mehr aus der Speis zu stibitzen."
Täglich wieder und der Wunsch wurde immer dringender dabei.
Am Adventsonntag war Kirchgang angesagt und brav stapfte er mit den Eltern und der Schwester in die Kirche.
Da gab es auch nach der Messe etwas ganz Besonderes zu bestaunen: die Krippe war aufgebaut. Unbemerkt stibitzte Mäxchen das Jesukind aus der Krippe.
An diesem Abend war sein Gebet etwas anders: "Lieber Gott, entweder ich krieg zu Weihnachten die elektrische Eisenbahn oder Du siehst Deinen Sohn nie wieder."
Stress entsteht, wenn das Gehirn dem Körper verbietet,
jemandem in den Arsch zu treten, der es eigentlich verdient hat!!

@-->-->----

angel0210

Unregistered

149

Tuesday, December 7th 2010, 4:09pm

Aische wirft den Müll in die Tonne dabei rutscht ihr versehentlich auch der Haustürschlüssel in die Mülltonne.
Sie bückt sich tief in die Mülltonne hinein um ihren Schlüssel zu suchen.

Ein Jugoslawe sieht dies, geht zu Aische, schiebt ihren langen Rock hoch und nimmt sie von hinten voll durch.

Als Mustafa das von oben sieht, macht er das Fenster auf und ruft: "Ey, was tust du bumsen meine Frau?"
Der Jugoslawe lässt sich nicht stören, schaut hoch und ruft zurück: "Was schmeißt du weg? Ist noch gut!"

Allso Medels...was sagt uns das ? laßt die Männer den Müll rausbringen :D :D :D


Genau gute Idee ;) :thumbup: :devil: :nummer1:

Thunder

Unregistered

150

Tuesday, December 7th 2010, 6:56pm

Ein 14-jähriger Junge schlendert durch die Gegend. Er schleift einen plattgefahrenen Frosch an einer Schnur hinter sich her.
Er
bleibt an einer Bar stehen und sagt zur Chefin: "Ich will Sex mit einem
Mädchen. Ich weiß zwar, dass ich jung bin, aber ich habe viel Geld."

Die
Frau läßt den Jungen rein und fragt: "Welches Mädchen möchtest du
denn?" Worauf der Junge antwortet: "Ich will ein Mädchen mit einer
ansteckenden Krankheit."
Die Puffmutter gibt es nicht gerne zu, aber schließlich hat der Junge viel Geld.
"Dann
musst du Nancy nehmen." Der Junge rennt in das Zimmer von Nancy, wo er
Sex mit ihr hat. Nach einer halben Stunde geht der Junge wieder. Er
schleift immer noch den platten Frosch hinter sich her.

Die
Puffmutter kann ihre Neugier nicht länger zurückhalten und fragt: "Warum
wolltest du gerade ein Mädchen mit einer ansteckenden Krankheit haben?"

Darauf
antwortet der Junge: "Schau, wenn ich gleich nach Hause komme, dann bin
ich ganz alleine mit der Babysitterin. Ich weiß, dass sie kleine Jungs
sehr gerne mag, darum wird sie Sex mit mir haben. So bekommt sie die
ansteckende Krankheit. Wenn mein Vater heute Abend die Babysitterin
heimfährt, dann wird er - so wie ich ihn kenne - sicherlich im Auto noch
eine Nummer mit ihr schieben. Und wenn er dann nach Hause kommt, wird
er auch noch meine Mutter rannehmen.
Und morgen wird es meine Mutter mal wieder mit dem Milchmann auf dem Küchentisch treiben.
Und DAS ist der Arsch, der meinen Frosch plattgefahren hat!

Thunder

Unregistered

151

Tuesday, December 7th 2010, 6:57pm

Was sind gemischte Gefühle?













Wenn Du zusehen musst, wie Deine Schwiegermutter mit Deinem neuen Bike frontal gegen eine Hauswand knallt.

152

Tuesday, December 7th 2010, 8:30pm

Warum darf Polen nicht am Raumfahrtprogramm teilnehmen?????




















Na sonst fehlen am Großen Wagen (Sternbild) die Räder....
"Geniale Menschen sind selten ordentlich.
Ordentliche selten genial."
(Albert Einstein)

Zum Glück gehöre ich eindeutig zu
der ersten Gruppe

153

Wednesday, December 8th 2010, 9:38am

Weihnachten!!!


Message from the CEO (Christmas Event Organizer): Dr. J. Christus v.

Bethlehem: Also Kinder, ich bin jetzt im Urlaub.
Aller Vorrausicht nach bin ich bis Weihnachten wieder da, aber die
Vorbereitungen darauf sollten natürlich jetzt schon loslaufen:


Status:

Wie Weihnachten letztes Jahr im Internet gezeigt hat, heißt Weihnachten
nicht mehr Weihnachten, sondern X-mas, also muss der Weihnachtsmann
entsprechend auch ab jetzt X-man heißen!

Da X-mas quasi schon vor der Tür steht, ist es spätestens seit Oktober
höchste Zeit, mit der Weihnachtsvorbereitung zu beginnen - Verzeihung,
seit Oktober ist es höchste Zeit, mit dem Weihnachts-roll-out zu starten
und die Christmas-Mailing-Aktion just in time vorzubereiten.


Hinweis:

Die Kick-Off-Veranstaltung (früher 1. Advent) für die diesjährige
SANCROS (Santa Claus Road Show) findet bereits am 27. November statt.
Daher wurde das offizielle come-together des Organizing Commitees unter Vorsitz des CIO (Christmas Illumination Officer) abgehalten.

Erstmals haben wir ein Projekt-Status-Meeting vorgeschaltet, bei dem
eine in Workshops entwickelte to-do-Liste und einheitliche Job
Descriptions erstellt wurden. Dadurch sollen klare
Verantwortungsbereiche, eine powervolle Performance des Kundenevents und
optimierte Geschenk-Allocations geschaffen werden, was wiederum den
Service-Level erhöht und außerdem hilft, X-mas als Brandname global zu
implementieren. Dieses Meeting diente zugleich dazu, mit dem Co-Head des
Global Christmas Markets (früher Knecht Ruprecht) die
Ablauforganisation abzustimmen, die Geschenk-Distribution an die
zuständigen private-Schenking-Center sicherzustellen und die Zielgruppen
klar zu definieren. Erstmals sollen auch sog. Geschenk-Units über das
Internet angeboten werden.

Die Service Provider (Engel, Elfen und Rentiere) wurden bereits via
conference call virtuell informiert und die core-competence vergeben.

Ein Bündel von Incentives und ein separates Team-Building-Event an
geeigneter location sollen den Motivationslevel erhöhen und gleichzeitig
helfen, eine einheitliche corporate culture samt identity zu
entwickeln.

Der Vorschlag, jedem Engel einen coach zur Seite zu stellen, wurde aus
Budgetgründen zunächst gecancelled. Stattdessen wurde auf einer
zusätzlichen Client Management Conference beschlossen, in einem
testmarket als Pilotprojekt eine Hotline für kurzfristige
Weihnachtswünsche einzurichten, um den added value für die Beschenkten
zu erhöhen. Durch ein ausgeklügeltes Management Information System
(MIST) ist auch benchmark-orientiertes Controlling für jedes
private-Schenking-Center möglich.

Nachdem ein neues Literaturkonzept und das layout-Format von externen
Consultants (Osterhasen Associates) definiert wurde, konnte auch schon
das diesjährige Goldene Buch (Golden Book Release V2.22.113.1) erstellt
werden. Es erscheint als Flyer, ergänzt um ein Leaflet und einen
Newsletter für das laufende updating. Hochauflagige lowcost-giveaways
dienen zudem als teaser und flankierende Marketingmaßnahmen. Ferner
wurde durch intensives brainstorming ein Konsens über das Mission
Statement gefunden.

Es lautet: "Let s keep the candles burning" und ersetzt das bisherige "Frohe Weihnachten".

X-man hatte zwar anfangs Bedenken angesichts des corporate redesigns.
Er akzeptierte aber letztlich den progressiven Consulting- Ansatz, auch
im Hinblick auf das Sharholder-value, und würdigte das Know-how seiner
Investor-Relation-Manager.


Na dann, merry X-mas
Stress entsteht, wenn das Gehirn dem Körper verbietet,
jemandem in den Arsch zu treten, der es eigentlich verdient hat!!

@-->-->----

Thunder

Unregistered

154

Wednesday, December 8th 2010, 9:50pm

Treffen sich zwei Flöhe, von denen einer stark erkältet ist. Erkundigt
sich der andere, woher die Erkältung kommt. „Ich wohne im Bart von einem
Biker, der bei jedem Wetter unterwegs ist.“
„Mach es so wie ich. Ich wohne im Schamhaar von einem jungen Mädchen. Dort ist es angenehm und man bleibt gesund!“
Nach vier Wochen treffen sie sich wieder. Der Floh ist immer noch erkältet.
„Hast Du meinen Rat nicht befolgt?“
„Doch. Aber immer wenn ich umgezogen bin, war ich am anderen Morgen wieder im Bart vom Biker!“ :D :D

Chenoa

Unregistered

155

Wednesday, December 8th 2010, 11:41pm

:thumbsup: :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup:

ROCKET

Unregistered

156

Thursday, December 9th 2010, 5:33am

:woowoo:

Thunder

Unregistered

157

Thursday, December 9th 2010, 10:49am

Die Bevölkerung in Deutschland beträgt 80 Mio.
Menschen.



Davon sind 20,5 Mio.
Rentner.



Es bleiben also noch
59,5 Mio., um die ganze Arbeit zu machen.





Zieht man noch 22 Mio.
Kinder, Schüler und Studenten ab,

bleiben noch 37,5 Mio.,
um die ganze Arbeit zu machen.

Dann sind da aber noch 4
Mio. Arbeitslose, 16 Mio. Beamte die eh kaum arbeiten, sowie 14 Mio. Hausfrauen
bzw. Mütter.

Bleiben also noch 3,5
Mio. Menschen übrig, um die ganze Arbeit zu machen.

300.000 befinden sich
beim Militär, 1,7 Mio. sind im Krankenstand, weitere 1,4 Mio. sind im Urlaub,

40000 sind Penner und
59.998 sind im Knast.



Somit bleiben nur übrig,
um die ganze

Arbeit zu erledigen.



DU und ICH



und was tust du?



Sitzt da und liest im
Forum



Kein Wunder das ich total
überlastet bin.

SCHÄM DICH!

Thunder

Unregistered

158

Thursday, December 9th 2010, 10:53am

Heute habe ich auf der Bundesstrasse richtig Gas gegeben

(ich bin eigentlich nur 10 km/h zu schnell gefahren).

Als ich unter einer Brücke fuhr hatte ich das Unglück, von einem Bullen mit einer Radar-Pistole erwischt zu werden.

Er hat mich herüber gewunken und mit dem klassischen, selbstgefälligen Grinsen, das
wir alle so sehr zu schätzen wissen, fragte
er mich: "Wohin so schnell, junger Mann?"

Ich antwortete: "Zur Arbeit. Ich bin spät dran!"

"So, so" sagte er "und was arbeiten Sie?"

"Ich bin Afterstrecker!"

"Af..Afterstrecker?" stotterte er. " Und was genau macht ein Afterstrecker?"

"Also", fing ich an,"zunächst führe ich einen Finger ein, dann langsam einen zweiten,einen dritten, vierten, dann die ganze Hand. Ich
arbeite dann von Seite zu Seite bis ich beide Hände rein kriege und dann allmählich strecke ich bis er ungefähr zwei Meter breit ist."

"Und was zum Teufel macht man mit einem ca. zwei Meter grossen Arschloch,bitteschön?"

Darauf antworte ich sehr höflich:
" Man gibt ihm eine Radarpistole und stellt ihn unter eine Brücke!"



Bussgeld: 95,- Euro

Amtsgericht: 245,- Euro

Das Gesicht des Bullen: UNBEZAHLBAR

Thunder

Unregistered

159

Thursday, December 9th 2010, 10:59am

A C H T U N G!

Vorsicht vor Betrügerinnen!!!!

Es sind Betrügerinnen mit einer neuen Masche

unterwegs, auf die ich bereits reingefallen bin.

So funktioniert der Trick:

2 sehr gut aussehende 18jährige Mädchen

kommen auf demLidl-Parkplaz zu deinem Auto, während du

damit beschäftigt bist, deine Einkäufe in den Kofferraum zu packen.



Beide fangen an mit Fensterspray und Lappen deine

Windschutzscheibe zu reinigen, wobei ihnen

fast die Brüste aus den BH's fallen.



Wenn du dich mit einem Trinkgeld bedanken

willst,

weisen sie es ab, bitten dich aber sie zu einem andern Kaufhaus zu fahren.
Du willigst ein und beide steigen auf den Rücksitz.



Während der Fahrt fangen sie an es miteinander zu Treiben.



Dann klettert eine auf den Beifahrersitz und fängt an

dir einen zu blasen während die andere dir

die Brieftasche klaut.



Meine Brieftasche wurde am Montag, Dienstag,Mittwoch zweimal am Donnerstag, Freitag und Samstag gestohlen!!!!!!!!
Gott sei dank immer leer!

Pass also auf!!!!!!



So ich muss schluss machen, ich muss noch einkaufen.

160

Thursday, December 9th 2010, 12:59pm

Das sind bestimmt Russinen...bei den Temeraturen ;)


Wir brauchen viele Jahre bis wir verstehen, wie kostbar Augenblicke sein können.


Ernst Ferstl


Similar threads

wcf.ad.show.title © CodeDev